Aktuelles

DSC_0003 (2).JPG
2013-06-21

Heiße Stimmung beim Seni Cup 2013

17 Mannschaften aus dem ganzen Deutschland haben am Seni Cup Fußballturnier teilgenommen!

Am 18. Juni 2013  fand das Fußballturnier für Menschen mit  Beeinträchtigung Seni Cup statt. Bei schönstem Fußballwetter und toller Stimmung haben sich 17 Mannschaften aus ganz Deutschland getroffen. Auf dem Gelände der Europäische Jugenderholungs- und Begegnungsstätte am Werbellinsee in Joachimsthal wurden die Qualifikationsspiele für das internationale Finale in Polen durchgeführt. Die Spieler wurden nach ihren sportlichen Fähigkeiten in 4 Gruppen eingeteilt. In jeder Gruppe wurde tapfer um die Teilnahme an dem großen Finale gekämpft.

Die Mannschaften Wefa aus Ahorn und Dominikus-Ringeisen-Werk aus Ursberg haben es zur Seni Cup Finale geschafft und dürfen vom 3. bis zum 5. Juli in Torun mit geistig beeinträchtigten Fußballspielern aus 10 verschiedenen Ländern am Fußball spielen.

Bei der feierlichen Siegerehrung haben die Organisatoren die sportliche Leistung aller Mannschaften belohnt. Jeder Fußballspieler durfte sich über Geschenke freuen. Der krönende Abschluss des Turniers war der Auftritt der Tanzgruppe TanzCreation aus Eberswalde. Im Anschluss an das Turnier fand eine gemeinsame Grillparty mit Musik und Tanz statt.

Seni Cup ist ein Beweis dafür, dass es im Sport „nicht immer allein um das Gewinnen geht“, so der Vorstandvorsitzender der TZMO Unternehmensgruppe Jaroslaw Jozefowicz. Vielmehr sind uns die Integration von beeinträchtigten Menschen in die Gesellschaft und die Unterstützung ihrer sportlichen Leidenschaft wichtig.

Torwart

Wefa aus Ahorn

Seni Cup

» Zurück
Aktuelles
Um die Nutzung der Webseite zu optimieren und Statistiken zu erstellen, werden auf der Webseite Cookies verwendet. Mit der Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu
Einverstanden